Start

Herzlichen Willkommen beim Ahle Hoot  !

Jecke Dance Night 2.0

In diesem Jahr drehen wir noch mal richtisch auf !!
Auf unserer Jecken Dance Night 2019 präsentieren wir erstmalig unser neues Hallendesign und haben zwei tolle Live Auftritte und ein neues DJ Team engagiert… / Das sind nur drei Gründe den Karnevalssamstag in Eschweiler über Feld zu verbringen…..

Schaut einfach vorbei und lasst euch überraschen…

KG on Tour

In der Session ist schon einiges passiert… / Wir waren unterwegs und haben unser Dreigestirn, unsere Garden , unser Mariechen und die Ahl Höötchere präsentiert. Einige Lichtblicke finden Sie in unserer Bildergalerie…

Full House beim Sitzungswochenende

HIer sind die ersten Eindrücke von einem fantastischen Karnevalswochenende

(mehr Bilder finden  Sie in unserer Galerie..)

Das  Drei- Generationen Dreigestirn beim Ahle Hoot

Als neuer Vorsitzender der KG eröffnete Klaus Funk zusammen mit dem Jugendpräsidenten Malte Ludwigs den Start in die neue Session beim Ahle Hoot. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „WilderWesten“ und lockte zahlreiche Mitglieder, Freunde und Vertreter von Ortsvereinen in die zum Saloon umdekorierte Halle in Eschweiler über Feld. Die Gesellschaft präsentierte ein buntes Programm mit Tanz- und Gesangsdarbietungen aus

den eigenen Reihen und sorgte so für einen kurzweiligen Abend, bzw. Samstag morgen. Denn wenn in Eschweiler gefeiert wird, dann richtig. So gab es im Laufe des Abends auch viel Neues zu sehen und zu erfahren. Zunächst gab der langjährige Präsident Dennis Ross sein Amt an Klaus Funk weiter und wurde mit großem Applaus und süßen Geschenken vorübergehend von der Bühne entlassen.

Für ihre Treue zum Verein durften Anneliese Sistig (11 Jahre) l, Antia Strack (jeweils 22 Jahre)  und der Ehrenpräsident Toni Weingartz (44 Jahre) Orden und  Dankesurkunden in Empfang nehmen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der in diesem Jahr neu gewählte, junge Vorstand präsentiert. Ein besonderer Dank erging ebenfalls an den „Hoffotografen“ der KG, Edwin Scholz  für 30 Jahre tolle Bilder des Narrentreibens in seinem Heimatort. Bei den Darbietungen glänzte der Ahle Hoot mit den Mariechen Amelie De Ram und Michelle Uebel, ihrer mittleren und großen Funkengarde, sowie einer frisch zusammengestellten Schautanzgruppe, welche mit über 20 jungen Damen und einem schwungvollen Tanz die Bühne komplett ausnutzte. Musikalisch sorgte Gerd Funk und das  hauseigene Sängerquartett, die „Ahl Höötchere“ für die richtige Stimmung.

Der eigentliche Höhepunkt der Sessionseröffnung war jedoch die Introhnisierung und Proklamierung des 15ten Dreigestirns der Gesellschaft. Bei den drei Damen handelt es sich nicht nur um echte Vollblutkarnevalistinnen, sondern um die einmalige Kombination aus drei Generationen.

Großmutter, Tochter und Enkelin verkörpern in der kommenden Session die Bäuerin ( Marlen Klein), Jungfrau (Shirley Fischer) und Prinzessin (Regine Fischer). Mit Ihrer Adjutantin Hannelore Funk zeigten sie dem Publikum ihre Begeisterung für den Karneval in Eschweiler über Feld. Das „Drei Generationen Dreigestirn“ genoß das Bad in der Menge und den Auftritt auf der Bühne. Zum Abschluß sangen dann alle drei „Uns jeht et jot  – beim Ahle Hoot“. Musikalisch endete die Sessionseröffnung mit den vier Powerfrauen von „Duria Express“, die das Publikum nochmal richtig in Schwung brachten, bevor der Präsident mit allen Aktiven auf Bühne zu einer kleinen Hymne auf den Dorfkarneval anstimmte.

Mehr Eindrücke von unserer Sessionseröffnung gibt es in der Galerie